Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (446) Küche brannte aus

Nürnberg (ots) - Am 23.03.2006, gegen 18.15 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Riemenschneiderstraße im Stadtteil Gärten hinter der Veste in Nürnberg gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang aus einer Wohnung im 1. Obergeschoss dichter Rauch. Anwohner teilten einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost mit, dass sich in der Wohnung noch zwei Personen befinden sollen. Obwohl bereits im Treppenhaus starker Rauch war, drangen die Beamten noch vor Eintreffen der Feuerwehr in das Anwesen ein und retteten im letzten Augenblick aus der stark verqualmten Wohnung die Wohnungsinhaberin mit ihrer dreijährigen Tochter. Nachdem die Berufsfeuerwehr Nürnberg das Feuer gelöscht hatte, nahmen die Brandfahnder der Nürnberger Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache auf. Dabei stellten sie fest, dass in der Küche unbeaufsichtigt abgelegte brennende Räucherstäbchen zum Ausbruch des Feuers führten. Das Anwesen wurde von Polizeibeamten komplett evakuiert. Die Küche der Brandwohnung brannte vollkommen aus. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Es gab keine Verletzten. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: