Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (443) Grundschüler ins Eis eingebrochen

    Fürth (ots) - Mit dem Schreck davongekommen sind zwei 7 und 9 Jahre alte Buben, die sich am Mittwochmorgen (22.03.2006) kurz vor Schulbeginn um 07.45 Uhr noch aufs Eis gewagt haben.  Die Jungen brachen durch die dünne Eisschicht des etwa 1,50 Meter tiefen Weihers vor der Grundschule in der Oberfürberger Straße, konnten sich jedoch zum Glück über Wasser halten. Mittels einer schnell herbeigeholten Leiter konnten die Kinder schon vor Eintreffen der Rettungskräfte durch den Leiter der Grundschule, den Hausmeister und dem Vater eines weiteren Schülers aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Die Schüler wurden vorsorglich ins Krankenhaus Fürth gebracht.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle
Tel: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: