Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (351) Bei Betriebsunfall Finger abgetrennt

    Nürnberg (ots) - Zu einem Betriebsunfall wurden Polizei und Rettungsdienste am 07.03.2006, gegen 16.45 Uhr, in den Nürnberger Stadtteil Johannis gerufen. Dort war einem 22-Jährigen bei Arbeiten an einer Abfüllmaschine ein Finger der rechten Hand abgetrennt worden. Ein Notarzt versorgte den schwer Verletzten und brachte ihn in eine Nürnberger Klinik.

    Die genaue Ursachenermittlung hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernommen. Das Gewerbeaufsichtsamt wurde verständigt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: