Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (302) Faschingszug 2006 in Nürnberg

Nürnberg (ots) - Am Faschingszug 2006 nahmen ca. 2500 Personen in 154 Gruppen teil. Wegen der Live-Übertragung im Bayer. Fernsehen begann er heuer bereits um 12.00 Uhr und dauerte bis ca. 15.00 Uhr. Trotz erheblicher Minusgrade säumten ca. 80.000 Zuschauer die Wegstrecke. Bis auf kleinere Verkehrsbehinderungen verlief der Zug verkehrsmäßig ohne größere Störungen. Vom Rettungsdienst wurden 20 Personen wegen kleinerer Blessuren durch "Wurfgeschosse", wie Bonbons etc., versorgt. Im Vorfeld mussten 7 Fahrzeuge aus den Stationierungsverboten der Zugstrecke abgeschleppt werden. Nach Auflösung des Zuges "flüchtete" ein Pferd beim Verladen in der Schlotfegergasse auf den Polizeiparkplatz und beschädigte 4 Privat-Fahrzeuge, als es in Panik über mehrere Fahrzeuge springen wollte. Das Pferd stürzte und "verklemmte" sich zwischen 2 PKW. An einem der Fahrzeuge musste eine Seitenscheibe eingeschlagen werden, um das Tier aus seiner misslichen Lage befreien zu können. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 11.000 Euro. Das Pferd wurde nur leicht verletzt. In der inneren Laufer Gasse musste ein Streit zwischen 2 Jugendlichen nach einer angeblichen Beleidigung geschlichtet werden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Einsatzzentrale Tel: 0911/211-2350 Fax: 0911/211-2370 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: