Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (289) Bundesweit agierender Betrüger ermittelt

    Ansbach (ots) - Nach langwierigen Nachforschungen konnten Ermittler der Polizei Feuchtwangen einen bundesweit agierenden Betrüger ermitteln.

    Bereits im August 2005 erstattete ein Geschäftsmann aus Feuchtwangen Strafanzeige bei der Polizei, da ein unbekannter Täter bei Zeitungsverlagen im gesamten Bundesgebiet Annoncen schaltete und dabei das Geschäftskonto des Feuchtwangers zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs angab. In insgesamt 147 Fällen wurde das Konto des Feuchtwangers belastet und nach Erhebung von Einwendungen durch das Kreditinstitut wieder rückbelastet. Durch regen Nachrichtenaustausch konnte nun ein Notar aus Niedersachsen ausfindig gemacht werden, der den Erwerb einer GmbH durch den Betrüger beurkundete und dabei auch eine Kopie des Passes anfertigte.

    Der Betrüger bot in Zeitungsinseraten folgende Dienstleistung an:

    "Ihre GmbH in Not? Alle Firmenprobleme übernehmen wir für Sie: kompetent, seriös und diskret. Sofortiger Geschäftsführer und Gesellschafterwechsel möglich. Bevor Sie Ihre bedrohte GmbH in falsche Hände geben, nehmen Sie bitte kostenlos unsere ausführliche Fax-Info in Anspruch..........."

    Bei dem Mann handelt es sich um einen 51-jährigen Holländer. Die Ermittlungen, die im engen Zusammenwirken mit der Staatsanwaltschaft Ansbach geführt werden, dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: