Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (228) Spindaufbrüche durch Videoüberwachungsanlage aufgeklärt

    Nürnberg (ots) - Drei Tatverdächtige im Alter von 15, 18 und 25 Jahren wurden von der Polizei festgenommen, nachdem sie am 10.02.2006 in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 14.30 Uhr in einem Fitnesscenter in Nürnberg-Sündersbühl einen Spind aufgebrochen hatten. Die Auswertung von Videobildern führte auf die Spur des Trios.

    Die Tatverdächtigen nutzten die Abwesenheit des Geschädigten und öffneten auf bislang unbekannte Weise dessen Spind. Daraus entnahmen sie neben persönlichen Gegenständen knapp 200 Euro Bargeld und ein Mobiltelefon. Der Gesamtwert der Beute beträgt ca. 600 Euro.

    Die Beschuldigten wurden zur Hause angetroffen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde das gestohlene Handy aufgefunden. Allerdings fehlte die SIM-Karte. Das Bargeld wurde bereits ausgegeben. Gegen das Trio wird wegen schweren Diebstahls Anzeige erstattet. Ob es für weitere Spindaufbrüche in Frage kommt, wird derzeit vom Fachkommissariat der Kripo Nürnberg geprüft.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: