Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (15) Auf Nachhauseweg beraubt

Nürnberg (ots) - Eine 45-jährige Passantin wurde am 04.01.2006 von einem bislang unbekannten Mann im Nürnberger Stadtteil Rennweg ihrer Tasche beraubt. Dabei wurde die Frau leicht verletzt. Gegen 20.15 Uhr überquerte die 45-Jährige den Olof-Palme-Platz und wurde plötzlich von hinten gestoßen. Unmittelbar danach entriss ihr ein unbekannter Mann ihre schwarze aktenkoffergroße Ledertasche. Obwohl die Geschädigte die Tasche festhielt, gelang es dem Räuber, diese letztendlich wegzureißen. Durch ihre Gegenwehr fiel sie zu Boden und erlitt dabei leichtere Verletzungen. Der Unbekannte flüchtete über die Adamstraße in Richtung Fenitzerplatz. In der Tasche befanden sich nur persönliche Gegenstände der Frau. Beschreibung des Räubers: Ca. 17 Jahre alt und 165 cm groß, vollschlanke Statur. Bekleidet war er mit einer dunklen Hüftjacke und einem hellen Kapuzenshirt, das er über den Kopf gezogen hatte. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: