Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1818) Taxifahrer während der Fahrt tätlich angegriffen

    Nürnberg (ots) - In der Zollhausstraße in Nürnberg wurde am 18.12.2005 ein 38-jähriger Taxifahrer von angetrunkenen Fahrgästen belästigt und angegriffen. Er konnte sich jedoch befreien und die Polizei verständigen.

    Gegen 07.00 Uhr morgens transportierte der Kraftfahrer vier Fahrgäste und war in Richtung Münchener Straße unterwegs, als ihn plötzlich ein 36-Jähriger von hinten am Hals packte und würgte. Ein anderer Fahrgast griff jedoch sofort ein und befreite den Taxifahrer. Dieser konnte sein Fahrzeug verlassen und über eine angehaltene Kraftfahrerin die Polizei verständigen. Zwischenzeitlich flüchteten drei Tatverdächtige; ein vierter blieb schlafend im Taxi zurück.

    Nach kurzer Fahndung wurden drei Männer unweit des Tatortes angetroffen und festgenommen. Sie wurden nach einer Gegenüberstellung eindeutig wiedererkannt. Alle drei standen erheblich unter Alkoholeinwirkung. Zum Sachverhalt machten sie keinerlei Angaben.

    Bei der Festnahme leistete das Trio erheblichen Widerstand. Ein Tatverdächtiger trat mit dem Fuß gegen einen Beamten. Dieser wurde leicht am Bein getroffen, bleibt aber weiterhin dienstfähig. Durch Anwendung unmittelbaren Zwanges wurden die drei Männer in eine Polizeizelle verbracht.

    Weshalb der 36-Jährige den Taxifahrer angegriffen hat, ist derzeit völlig unklar. Raubabsicht dürfte aber nach den bisherigen Ermittlungen ausscheiden.

    Der 36-jährige Tatverdächtige wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Genau wie seine beiden Komplizen (26 und 29 Jahre) erwartet ihn auch ein Verfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Die drei Beschuldigten wurden nach Ausnüchterung aus dem Polizeigewahrsam wieder entlassen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: