Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1775) Nürnbergs schnellstes Leichtkraftrad?

    Nürnberg (ots) - Am 08.12.2005, gegen 17.45 Uhr, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West auf der Jansenbrücke ein Leichtkraftrad auf, weil das Fahrgeräusch sehr laut war. Bei der Kontrolle des 17-jährigen Fahrers stellte sich heraus, dass dieser nur eine Fahrerlaubnis für Kräder bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h im Besitz hatte. Da jedoch die so genannte BlackBox (elektronisches Gerät zur Geschwindigkeitsabregelung) außer Funktion gesetzt worden war, wurde Anzeige wegen Fahrens ohne der erforderlichen Fahrerlaubnis erstattet.

    Bei der Messung des Leichtkraftrades auf einem Leistungsprüfstand stellte sich heraus, dass das Krad eine Spitzengeschwindigkeit von 178 km/h erreicht hätte.

    Das Krad wurde inzwischen an den Bruder des 17-Jährigen ausgehändigt, der eine entsprechende Fahrerlaubnis besitzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: