Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1762) Ehedrama mit tödlichem Ausgang

    Nürnberg (ots) - Tödlich endete am Samstag Abend für eine 44-Jährige der Streit mit ihrem 50-jährigen Ehemann in der Nürnberger Südstadt.

    Nachdem die Frau ihm mitgeteilt hatte sich trennen zu wollen, rastete der Mann aus und stach mehrmals mit einem Küchenmesser auf seine Ehefrau ein. Die Frau wurde stark blutend im Hausflur liegend aufgefunden während sich der Täter in der Wohnung eingeschlossen hatte.

    Die Verletzte hatte neben einem tiefen Stich in den Oberkörper eine größere Bauchverletzung erlitten. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde sie in ein Nürnberger Krankenhaus eingeliefert. Trotz einer sofortigen, mehrstündigen Notoperation erlag die Frau gegen Mitternacht ihren schweren Verletzungen.

    Unter Einsatz von Spezialeinsatzkräften konnte der Täter kurz nach der Tat in der Wohnung der Eheleute festgenommen werden. Er hatte sich selbst unmittelbar vorher noch eine tiefe, stark blutende Schnittwunde am Handgelenk zugefügt. Nach der sofortigen Erstversorgung durch Einsatz- und Rettungsdienstkräfte sowie einer anschließenden Operation im Krankenhaus ist der Mann inzwischen wieder außer Lebensgefahr.

    Die Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft stellt wegen Mordes Haftantrag gegen den Mann.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale
Tel: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: