Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1759) Rauschgiftfund bei Personenkontrolle

    Nürnberg (ots) - Bei der Kontrolle eines Omnibusfahrers, der regelmäßig die Strecke von Polen nach Nürnberg fährt, stellten Beamte der Nürnberger Polizei fest, dass er in einer Sporttasche 280 Gramm Amphetamin transportiert hatte. Den Worten des 25-Jährigen zufolge hatte er das Gepäckstück lediglich für 10 Euro transportiert. Es wurde von einem gleichaltrigen Landsmann entgegengenommen. Beide wollen von dem Rauschgiftinhalt nichts gewusst haben.

    Von der Staatsanwaltschaft wurde gegen die beiden Männer Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt. Sie wurden dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: