Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1755) Diebstähle aus Büros aufgeklärt

    Nürnberg (ots) - Die Nürnberger Kriminalpolizei hat zwei Diebstähle aus Büros aufgeklärt, bei denen mehrere Tausend Euro entwendet wurden.

    Bereits am 2. August 2005 entwendete ein 29-Jähriger aus einem Geschäft in Nürnberg-Schniegling eine Handtasche und hob anschließend mit der vorgefundenen EC-Karte der Geschädigten mehrere Tausend Euro von deren Konto ab. Bei der Auswertung von Überwachungsfotos der Bank wurde der Mann identifiziert. Er ist derzeit unbekannten Aufenthalts und wurde deshalb zur Festnahme ausgeschrieben. Gegen ihn wird wegen Diebstahls ermittelt.

    Am 28.11.2005 wurde in einem Wohnheim für Jugendliche in Nürnberg-Langwasser ein Schrank aufgebrochen, in dem sich mehrere Geldkassetten befanden. Der damals unbekannte Täter brach fünf davon auf und entwendete ca. 1.500 Euro Bargeld.

    Kurz nach dem Diebstahl richtete sich der Tatverdacht gegen einen 17-jährigen Heimbewohner, der unmittelbar nach dem Einbruch verschwand. Er konnte drei Tage später festgenommen werden. Er ist in vollem Umfang geständig und wird ebenfalls wegen Diebstahls angezeigt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: