Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1605) Schwerer Betriebsunfall auf Baustelle

Nürnberg (ots) - Im Stadtteil Nürnberg-Altenfurt entstehen zurzeit Wohnhäuser mit Tiefgaragen. Auf der Baustelle war ein 39-jähriger Arbeiter am Vormittag des 03.11.2005 damit beschäftigt, die Rahmenschalung von einem am Vortag gegossenen Betonteil zu entfernen. Dabei fiel ein Schalbrett aus Aluminium und Holz um und begrub den 39-Jährigen. Schwer verletzt wurde der Mann von der Berufsfeuerwehr Nürnberg, die von der Freiwilligen Feuerwehr Altenfurt unterstützt wurde, geborgen. Vom Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Ersten Erkenntnissen zu Folge löste der Bauarbeiter die Zwingen, ohne das Brett mit dem Kran zu sichern. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurden das Gewerbeaufsichtsamt und die zuständige Berufsgenossenschaft zugezogen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: