Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1544) Taxifahrer wegen Fahrpreis bedroht und geschlagen

    Nürnberg (ots) - Am 22.10.2005, gegen 22.30 Uhr, transportierte ein Taxifahrer einen Fahrgast (29) in den Stadtteil St. Peter. Als sein Kunde den Fahrpreis von 7.30 Euro bezahlen sollte, wurde dieser aggressiv und beleidigte den Taxifahrer. Dazu warf er ihm noch einige Münzen (1,76 Euro) aufs Armaturenbrett  und stieg aus dem Taxi. Als der Taxifahrer dem renitenten Kunden folgte und ihn aufforderte, stehen zu bleiben, drehte sich dieser um und schlug mit der Faust nach seinem Verfolger. Anschließend verschwand er in einem Wohnanwesen.

    Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost nahm den 29-Jährigen wenig später in dem Wohnanwesen vorläufig fest. Dabei leistete er Widerstand und beleidigte auch die Streife.

    Gegen den Tatverdächtigen wird nun u.a. wegen räuberischer Erpressung, Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: