Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1486) Unbekanntes Tier sorgte für Aufregung

    Nürnberg (ots) - Für Aufregung sorgte gestern (12.10.2005), gegen 17.00 Uhr, ein unbekanntes Tier, das von einem Passanten am Friedrich-Ebert-Platz in Nürnberg entdeckt wurde.

    Der Fußgänger bemerkte das ca. 50 cm lange, einem Leguan ähnlich sehende Tier auf einem Baum sitzend und verständigte die Polizei. Bis zum Eintreffen der Streife kletterte es auf den Boden und blieb dort sitzen. Die Beamten verständigten das Tierheim Nürnberg, dessen Mitarbeiter wenig später eintrafen und den Vierbeiner identifizierten. Es handelt sich um eine ausgewachsene Wasseragame, die normalerweise in wärmeren Gefilden lebt. Über die Herkunft des Tieres sowie dessen Besitzer ist derzeit nichts bekannt. Die Echse wurde ins Tierheim gefahren und dort artgerecht untergebracht.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: