Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1464) Nach Ruhestörung Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Ein 25-Jähriger leistete am 05.10.2005 in Nürnberg-St. Leonhard nach einer vorangegangenen Ruhestörung erheblichen Widerstand, bei dem eine Polizeibeamtin verletzt wurde.

    Gegen 23.30 Uhr riefen Bewohner in der Zollerstraße die Polizei, nachdem ein Mann vor einer Wohnungstür randalieren würde. Dabei wurde der 25-Jährige angetroffen. Er zeigte sich sehr aggressiv und stand zudem noch erheblich unter Alkoholeinwirkung. Nachdem er nicht in der Lage war, seinen Weg alleine fortzusetzen, sollte er in den Streifenwagen verbracht werden. Dabei leistete er Widerstand, indem er eine Beamtin gegen das Knie schlug und sich weiterhin massiv gegen seine Festnahme wehrte. Bei einem Zivilfahrzeug trat er mit dem Fuß gegen die Beifahrertüre, so dass ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro entstand.

    Der Mann wurde zur weiteren Sachbehandlung zur Dienststelle verbracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Anschließend wurde er zur Ausnüchterung in ein Klinikum verbracht.

    Der 25-Jährige wird wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung angezeigt. Die eingesetzten Beamten blieben dienstfähig.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: