Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1443) Ladendiebe kamen in U-Haft

    Nürnberg (ots) - Am vergangenen Wochenende wurden sowohl in einem Elektronikmarkt als auch in einem Bekleidungshaus Ladendiebe festgenommen, die versucht hatten, gestohlene Waren aus den Geschäften zu transportieren.

    In dem Elektronikmarkt im Westen der Stadt hatten die beiden 22 und 30 Jahre alten Diebe einen MP3-Player im Wert von 229 Euro entwendet. Sie stehen außerdem im dringenden Verdacht, bereits am Vortag fünf weitere solche Geräte gestohlen zu haben. Außerdem wurde festgestellt, dass der Jüngere mit einem Pkw gefahren war, obwohl er unter Drogeneinwirkung stand und außerdem seine Fahrerlaubnis bereits vor drei Monaten wegen des gleichen Deliktes sichergestellt worden war. Da beide noch Bewährungsstrafen offen hatten, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft vom Ermittlungsrichter Haftbefehl erlassen.

    Bei dem Bekleidungsdieb handelt es sich um einen 22-jährigen Rumänen. Er wollte drei Jacken im Wert von 537 Euro in einem Bekleidungshaus in der Innenstadt entwenden. Da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde auch gegen ihn Untersuchungshaft angeordnet. Ferner bestand gegen ihn ein Haftbefehl wegen eines weiteren Diebstahls.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: