Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1441) Zeugensuche nach Verkehrsunfall

Schwabach (ots) - Am Samstag, den 01.10.2005, kurz vor 17 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße zwischen Lauf/Peg. und Eschenau ein schwerer Verkehrsunfall. 18-jährige Zwillingsschwestern waren mit ihrem Kleinwagen in Richtung Lauf unterwegs, als ihnen zwischen Eschenau und Neunhof, kurz nach der Abzweigung nach Beerbach, ein dunkles, vermutlich schwarzes oder dunkelblaues, neuwertiges Fahrzeug der Marke BMW oder Mercedes entgegenkam. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit geriet der Pkw auf die Fahrbahnseite der Schwestern und zwang so die 18-jährige Fahrerin, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, aufs Bankett auszuweichen. Dabei verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet ins Schleudern und prallte seitlich gegen einen Baum. Während sich ihre Schwester mit leichten Schürfwunden und Prellungen selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, wurde die Fahrerin im Pkw eingeklemmt und musste unter Einsatz von schwerem Gerät von der Freiwillige Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Sie erlitt glücklicherweise keine lebensgefährlichen Verletzungen. Mit einer Fraktur, mehreren Schnittwunden und Prellungen wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert. Am verunfallten Pkw entstand Totalschaden. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um ihre Mithilfe. Wem ist der dunkle Pkw BMW oder Mercedes durch seine Fahrweise aufgefallen und kann jemand Angaben zu Fahrer oder Kennzeichen des Fahrzeugs machen? Hinweise nimmt die PI Lauf an der Pegnitz unter der Tel.-Nr. 09123/94070 entgegen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Einsatzzentrale Tel: 09122/927-224 Fax: 09122/927-224 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: