Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1420) Küche ausgebrannt

    Erlangen (ots) - Aus noch nicht geklärter Ursache kam es am 28.09.2005, gegen 07.40 Uhr, im Kirchenweg in Heroldsberg, Landkreis Erlangen-Höchstadt, zu einem Brand. Ein Mitbewohner des 6 Parteien Hauses hatte einen Schwelbrand in einer im Erdgeschoss liegenden Wohnung mitgeteilt. Die eintreffende Streife hat alle Personen aus dem Wohnhaus evakuiert. Der Schwelbrand, der sich mittlerweile zu einem  offenen Feuer entwickelt hatte, wurde von der Feuerwehr Heroldsberg gelöscht. Die Küche der Wohnung wurde jedoch ein Raub der Flammen.

    Eine Hausbewohnerin erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Höhe des entstandenen Schadens wird auf etwa 50.000.-EUR beziffert. Da die Ursache nicht feststeht, hat die Kriminalpolizei die Brandermittlung übernommen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle
Tel: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: