Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1366) Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Am 18.09.2005, gegen 03.00 Uhr, wurde einem 20-jährigen Mann aus Oberfranken in einer Nürnberger Innenstadt-Discothek Hausverbot erteilt. Nachdem er anschließend mehrfach versuchte, die Disco wieder zu betreten, wurde die Polizei verständigt.

    Dem Mann wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte ein Platzverweis erteilt. Auch diesem kam er nicht nach, so dass er in Gewahrsam genommen werden sollte. Dazu wurde er festgehalten. Plötzlich schlug der Beschuldigte mit den Armen gegen die Beamten und versuchte, sich seiner Festnahme durch wildes Drehen zu entziehen. Bei seiner nun folgenden Fesselung wehrte er sich ebenfalls heftig. Die eingesetzten Beamten erlitten dabei Schürfwunden. Außerdem wurde die Uhr eines Beamten beschädigt.

    Letztendlich wurde der 20-Jährige überwältigt und in eine Polizeizelle verbracht. Dort wurde er, nachdem er merklich unter Alkoholeinwirkung stand, ausgenüchtert. Ein Verfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: