Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1357) Bei Personenkontrolle Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Als am 14.09.2005, gegen 23.00 Uhr, ein 31-jähriger Skinhead in der Nürnberger Innenstadt von Polizeibeamten überprüft werden sollte, zeigte sich dieser zunächst verbal damit nicht einverstanden. Er verweigerte die Herausgabe seines Ausweises, weshalb ihm die Durchsuchung und Festnahme angedroht wurde. Auch dadurch ließ sich der Beschuldigte nicht beeindrucken und fing an, die Beamten mit unflätigsten Ausdrücken zu beleidigen.

    Schließlich wurde der Mann vorläufig festgenommen. Dabei leistete er Widerstand. Unter anderem versuchte er sich loszureißen und gegen die Fesselung zu sperren. Am Ende wurde er überwältigt und in eine Polizeizelle verbracht. Dort wurde er, nachdem er erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, ausgenüchtert.

    Die eingesetzten Beamten blieben unverletzt. Neben einer Rechnung für die Ausnüchterung erwartet den Skinhead nun auch ein Verfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: