Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1350) Erster Schultag in Nürnberg - Ergebnis der Kontrollen

Nürnberg (ots) - Wie angekündigt, führten die Nürnberger Polizei und die Kommunale Verkehrsüberwachung im Stadtgebiet Kontrollen zur Erhöhung der Schulwegsicherheit durch, um bei den Kraftfahrern nach den Sommerferien wieder das Bewusstsein für die Gefahren des Schulweges zu wecken. Sind doch viele ABC-Schützen auf ihrem ungewohnten Weg zur Schule noch sehr wenig mit den Gefahren des Straßenverkehrs vertraut. Bereits am ersten Kontrolltag mussten 152 verbotswidrig im Bereich von Schulen abgestellte Fahrzeuge beanstandet werden. Bei Geschwindigkeitskontrollen wurden 132 Verstöße festgestellt. Der schnellste Autofahrer war im Bereich der Bertha-von-Suttner-Straße gemessen worden. Er fuhr 66 km/h anstatt der dort erlaubten 30 km/h. Ihm drohen neben 3 Punkten in Flensburg ein Bußgeld von 100 Euro sowie ein Monat Fahrverbot. 16 Eltern wurden verwarnt bzw. angezeigt, weil sie ihre Kinder nicht vorschriftsmäßig im Fahrzeug beförderten. · Die Nürnberger Polizei und die Stadt Nürnberg appellieren nochmals eindringlich an alle Verkehrsteilnehmer um besondere Rücksichtnahme gegenüber den Schulkindern. · Nehmen Sie im Bereich von Schulen bzw. Schulwegen den Fuß vom Gas und fahren Sie besonders vorsichtig und umsichtig. · Halten Sie Schrittgeschwindigkeit in verkehrsberuhigten Bereichen ein, parken Sie vor Schulen nicht in zweiter Reihe und beachten Sie die entsprechenden Halteverbote. · Seien Sie ein Vorbild gegenüber Ihren Kindern und legen Sie den Sicherheitsgurt an. Sichern Sie ebenso Ihre Kinder. Bis zum vollendeten 12. Lebensjahr ist für Kinder, die kleiner als 150 cm sind, eine spezielle Sitzerhöhung bzw. ein Kindersitz vorgeschrieben. Diese Verkehrssicherheitsaktion wird auch in den nächsten Tagen weitergeführt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: