Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1269) Ringe aus Antiquitätengeschäft geraubt

    Nürnberg (ots) - Am 29.08.2005, gegen 10.30 Uhr, betrat ein bislang noch unbekannter junger Mann ein Antiquitätengeschäft in der Oberen Wörthstraße in Nürnberg. Er ließ sich zunächst von der allein im Geschäft anwesenden Seniorchefin Ringe, die in einer Schatulle in der Auslage lagen, zeigen. Plötzlich jedoch sprühte er unvermittelt der Frau mit CS-Reizstoff ins Gesicht, nahm die gesamte Ringschatulle und flüchtete aus dem Laden.

    Zeugen aus einem Nachbargeschäft, die die Hilferufe der Frau hörten, verfolgten den Räuber über die Hutergasse in Richtung Mühlgasse. Dort verloren sie ihn aber aus den Augen. Kurz vorher, in Höhe der Firma Saturn, warf der Räuber die Ringschatulle samt Inhalt weg.

    Sofort durchgeführte Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg. Das Opfer musste in einer Klinik ambulant behandelt werden.

    Beschreibung des Räubers: Ca. 16 - 18 Jahre alt, etwa 180 cm groß, kurze, dunkelblonde Haare, bekleidet mit Blue Jeans, Fleck-Tarnjacke, trug einen grauen Rucksack.

    Sachdienliche Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: