Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1090) LKW-Fahrer verursachte VU

    Nürnberg (ots) - Am 22.07.05, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 40jähriger LKW-Fahrer mit seinem Sattelauflieger (40t) den Nordring in Nürnberg in Richtung Maximillianstr. Nach Angaben von Zeugen zeigte, die Ampelanlage Nordring/Erlanger Str., für den LKW-Fahrer "Rotlicht". Ungebremst fuhr er in den Kreuzungsbereich ein und rammte zwei PKW, die stadtauswärts die Erlanger Str. befuhren. Durch den Aufprall wurde der 20jährige Beifahrer eines Fiat-Bravo in dem Fahrzeug eingeklemmt. Erst mittels Rettungsschere konnte die mittelschwer verletzte Person aus dem Fahrzeug geborgen werden. Der Fahrer dieses PKW wurde nur leicht verletzt. Im zweiten beteiligten PKW, einem VW Polo, wurden der 33jährige Fahrer und seine 26jährige Beifahrerin leicht verletzt. An den 3 Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 25.000 Euro. Bei dem LKW-Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Aufgrund des Unfalles kam es 2 Stunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: