Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1068) Frauen belästigt - Polizei sucht weitere Geschädigte

    Fürth (ots) - Anscheinend immer auf die gleiche Art und Weise geht ein etwa 70- jähriger Mann vor, der nach bisherigen Erkenntnissen der Kripo Fürth mehrere Frauen in Stadt und Landkreis belästigt. Nachdem am Samstag (09.07.05) in einer Fürther Tageszeitung über die Gerichtsverhandlung gegen einen 72-Jährigen mit ähnlicher Vorgehensweise berichtet wurde, haben sich nach diesem Artikel bereits fünf in ähnlicher Weise betroffene Frauen bei der Polizei in Fürth gemeldet.

    In diesen Fällen klingelte ein älterer Mann ebenfalls an der Haus- oder Wohnungstüre und führte zunächst ein Verkaufgespräch über die von ihm angebotenen landwirtschaftlichen Produkte, wie Wurst, Eier und Meerrettich. Stellte sich im Verlauf des Gesprächs heraus, dass die Frauen alleine zu Hause waren, belästigte der Mann diese verbal mit sexuellen Anzüglichkeiten. In mindestens drei der bisher bekannt gewordenen Fälle schreckte der aufdringliche Verkäufer auch vor körperlichen Berührungen nicht zurück.

    Der Mann wird als etwa 70-jährig, 175 cm groß und kräftig beschrieben. Er hat sehr dünne graue Haare, die mit Seitenscheitel getragen werden. Die angebotenen Waren führte er in einem dunklen Stoffbeutel mit sich.

    Hinweise auf seine Person, insbesondere von weiteren geschädigten Frauen, nimmt die Polizei in Fürth unter der Telefonnummer 0911/75905-250 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: