Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1052) Beim Diebstahl aus Wohnung überrascht

    Nürnberg (ots) - Als eine 56-Jährige am 11.07.2005, gegen 16.30 Uhr, ihr Wohnhaus in Nürnberg-Gostenhof betrat, kam ihr im Treppenhaus ein 48-jähriger Wohnsitzloser aus Nürnberg entgegen. Da sie den Mann nicht kannte, fragte sie nach seinem Anliegen. Er gab an, dass er nach Arbeit suche und verschwand fluchtartig aus dem Haus. Wenig später bemerkte die Geschädigte, dass ihr aus der Wohnung der Geldbeutel mit 54 Euro Bargeld fehlte.

    Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Tatverdächtige festgenommen werden. Im Zuge der weiteren Ermittlungen durch die Nürnberger Kriminalpolizei stellte sich heraus, dass der 48-Jährige kurz vor dem ersten Diebstahl in einer weiteren Wohnung des Anwesens war, dort aber nichts entwendete.

    Der geständige Beschuldigte, der erst vor kurzem nach mehrjähriger Haft wegen gleichgelagerter Fälle aus der JVA entlassen wurde, wird wegen Diebstahls angezeigt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde gegen den Mann durch den Ermittlungsrichter Haftbefehl erlassen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: