Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1025) Fahrradfahrer war Gaststätteneinbrecher

    Nürnberg (ots) - Am 08.07.2005, gegen 01.30 Uhr, überprüfte eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei einen 28-jährigen Radfahrer im Stadtteil Leyh in Nürnberg. Die Beamten fanden bei ihm eine Geldkassette, die offensichtlich aufgebrochen worden war. Nach der Herkunft befragt, gestand der 28-Jährige sofort, in eine Gaststätte in St. Leonhard eingebrochen zu sein. Bei der weiteren Überprüfung fanden die Beamten noch einen Ledergeldbeutel mit rund 280 Euro Bargeld. Dieses Geld hatte der Beschuldigte ebenfalls aus der Gaststätte mitgenommen.

    Die Ermittlungen der Nürnberger Kriminalpolizei ergaben, dass sich der 28-Jährige vor dem Einbruch in dem Lokal aufgehalten hatte, ein Fenster entriegelte und nachdem die Gaststätte geschlossen war, über dieses Fenster in den Gastraum einstieg.

    Der Tatverdächtige wird wegen schweren Diebstahls angezeigt. Nach abgeschlossener Sachbehandlung wurde er wieder entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: