Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (992) Radfahrer leistete Widerstand

Nürnberg (ots) - Am 05.07.2005, gegen 01.30 Uhr, überprüfte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd auf Grund seiner unsicheren Fahrweise einen 44-jährigen Radfahrer im Stadtteil Langwasser in Nürnberg. Nachdem der Alkomat einen Wert von knapp über 2 Promille anzeigte, sollte der Beschuldigte zur Dienststelle verbracht werden, um eine Blutentnahme durchführen zu können. Der Mann wehrte sich jedoch gegen seine Festnahme, indem er sein Fahrrad nach oben riss und einen Beamten damit bedrohte. Auf Grund des aggressiven Verhaltens und weiterer Drohungen war es nur durch Einsatz von Pfefferspray möglich, den Beschuldigten festzunehmen. Anschließend wurde er gefesselt und zur Dienststelle verbracht. Die eingesetzten Beamten blieben unverletzt. Der 44-jährige Radfahrer wird u.a. wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt. Nach seiner Ausnüchterung wurde er aus dem Polizeigewahrsam entlassen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: