Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (988) Warnbaken auf die Straße geworfen

Nürnberg (ots) - Zwei 20 und 23 Jahre alte Männer zechten Samstagnacht (02.07.2005) ausgiebig auf der Nürnberger Kirchweih im Stadtteil Großreuth bei Schweinau. Auf ihrem Nachhauseweg warfen sie 15 Warnbaken in der Wallensteinstraße auf die Fahrbahn. Außerdem bogen sie noch mehrere Haltverbotsschilder um. Die beiden Männer konnten kurz darauf von einer Polizeistreife festgenommen werden. Beide standen deutlich unter Alkoholeinwirkung. Gegen sie wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Bereits in der darauf folgenden Nacht, 04.07.2005, 00.45 Uhr, musste die Polizei erneut gegen den 23-Jährigen einschreiten. Nach einem vorangegangenen Streit brach er den Außenspiegel eines im Stadtteil Großreuth bei Schweinau geparkten Pkw ab. Auch dieses Mal hatte er wieder kräftig dem Alkohol zugesprochen. Zur Verhütung weiterer Straftaten wurde der Mann in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: