Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (929) Mädchen wurde bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Fürth (ots) - Gestern, gegen 12.50 Uhr, ereignete sich in der Amalienstraße, kurz vor der Kreuzung zur Schwabacher Straße, ein Verkehrsunfall zwischen einem 7-jährigen Mädchen und einem Linienbus der VAG. Das Mädchen, rannte plötzlich vor einem ordnungsgemäß geparkten Wohnmobil auf die Fahrbahn und wurde vom Omnibus, der zum Unfallzeitpunkt mit ca. 30 km/h unterwegs war, mit der vorderen rechten Seite erfasst. Das 7-jährige Mädchen wurde mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen vom BRK in das Klinikum Erlangen verbracht. Der Fahrer des Busses erlitt einen Schock. Während der Unfallaufnahme war ein Teil der Amalienstraße in Fürth kurzzeitig gesperrt. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Fürth unter der Tel.-Nr. 0911/973997-45 in Verbindung zu setzen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/75905-240
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: