Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (877) Lkw mit Putenfleisch auf BAB A 9 verbrannt

    Schwabach (ots) - Am 16.06.2005, gegen 21.00 Uhr, bemerkte ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Raum Rosenheim, dass sein Lkw im Motorraum zu brennen beginnt. Geistesgegenwärtig hielt er kurz vor der Anschlussstelle Allersberg in Richtung Berlin an und konnte noch seinen Anhänger abkoppeln. Zwischenzeitlich brannte das Führerhaus lichterloh. Die Feuerwehren Allersberg, Hilpoltstein und Umgebung konnten den brennenden Lkw nicht mehr retten, er brannte völlig aus. Es entstand ein Sachschaden von über 100.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Brandursächlich dürfte ein technischer Defekt im Bereich des Motorraums gewesen sein. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten waren zwei Fahrstreifen in Richtung Berlin für mehrere Stunden gesperrt. Es bildete sich ein längerer Stau.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: