Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (853) Bei Festnahme Widerstand geleistet

Nürnberg (ots) - Am 12.06.2005, gegen 00.45 Uhr, sollte ein 18-Jähriger aus Schwabach nach einer vorangegangenen Sachbeschädigung im Stadtteil Gibitzenhof in Nürnberg festgenommen werden. Kurz bevor der Beschuldigte in das Streifenfahrzeug einstieg, versuchte er zu flüchten. Ein Beamter hielt ihn fest und brachte ihn zu Boden. Dennoch gelang es ihm, sich aufzurichten und im weiteren Verlauf dem Beamten mehrfach gegen den Hinterkopf und ins Gesicht zu schlagen. Erst nach Einsatz von Pfefferspray gelang es, den Mann zu fesseln. Der angegriffene Beamte erlitt durch die Schläge leichtere Verletzungen, bleibt aber dienstfähig. Seine Dienstbekleidung wurde beschädigt. Der Beschuldigte wird wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt. Nach abgeschlossener Sachbehandlung wurde er wieder entlassen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: