Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (787) Schildkröten lösten Einbruchsalarm aus

Nürnberg (ots) - Am 28.05.2005, gegen 01.15 Uhr, wurde der Geschäftsführer einer Zoohandlung im Westen der Stadt durch Scheibenklirren aus dem Schlaf gerissen. Sofort dachte er an Einbrecher und alarmierte über Notruf die Polizei. Nachdem das Gebäude umstellt war, wurden die Räume nach Einbruchsspuren abgesucht. Es war jedoch kein Einbrecher am Werk, sondern das Aquarium mit Schildkröten war zerbrochen. Eine Schildkröte hatte mit ihrem Panzer das über ihrem Glashaus aufgestellte Aquarium zum Einsturz gebracht. Nachdem die Vollzähligkeit der Schildkröten überprüft war, wurde der Polizeieinsatz beendet und der 25-jährige Geschäftsführer konnte seinen Schlaf fortsetzen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: