Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (711) Mit Taschenmesser niedergestochen

    Schwabach (ots) - Am 17.05.2005, gegen 01.00 Uhr, kam es in Schwabach in einem Wohnheim in der Flurstraße zu einer tätlichen Auseinandersetzung. In Streit gerieten ein 22-Jähriger und sein 63-jähriger Großvater. Während dieser Auseinandersetzung, man hatte vorher ordentlich dem Alkohol zugesprochen, schnappte der Enkelsohn sein Taschenmesser und stach seinen Großvater in den Rücken.

    Der 63-Jährige musste stationär im Schwabacher Krankenhaus aufgenommen werden, Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Worum es bei dem Streit ging, möchten die Beteiligten nicht aussagen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: