Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (671) A 6: Erdbeer-Lkw fuhr auf Autotransporter auf

    Ansbach (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Lkw-Fahrer und hohem Sachschaden kam es in der Nacht zum Dienstag, 10. Mai 2005, auf der Autobahn A 6 Heilbronn – Nürnberg.

    Gegen 01.00 Uhr befuhr ein 33-jähriger Litauer bei Schnelldorf (Lkr. Ansbach) mit einem Autotransporter die Steigung kurz nach der Landesgrenze zu Baden-Württemberg. Laut Schaublatt hatte der beladene Transporter eine Geschwindigkeit von etwa 40 km/h. Ein nachfolgender 36-jähriger Rumäne, der einen spanischen 40-Tonnen- Sattelzug steuerte, bemerkte den Vorausfahrenden zu spät und fuhr mit großer Wucht auf. Der mit Erdbeeren beladene Sattelzug prallte anschließend gegen die Mittelschutzplanke und stürzte nach rechts um. Der zunächst eingeklemmte Rumäne kam mit Schnittwunden davon.

    Der Verkehr konnte in dem dreispurigen Abschnitt trotz Sperrung zweier Fahrspuren ohne größere Behinderungen vorbeigeleitet werden. Die Bergung von Ladung und Fahrzeugen zog sich bis in den Vormittag hinein.

    An den beiden Lastzügen sowie an Fahrbahn und Leitplanken entstand Sachschaden von etwa 250.000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: