Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (563) Schüler bedroht

Nürnberg (ots) - Am 22.04.2005, gegen 19.00 Uhr, drohte ein 37-Jähriger drei Schülern (14 bis 16 Jahre) mit Schlägen, wenn sie ihm nicht Bargeld bzw. ein mitgeführtes Handy aushändigen würden. Die drei Schüler waren mit einem Bus der Linie 72 unterwegs und dort von dem Räuber angesprochen worden. Die drei Jugendlichen verweigerten jedoch die Herausgabe. Anschließend flüchtete der Räuber in einem Taxi, konnte jedoch nach Fahndungsmaßnahmen wenig später in der Nerzstraße beim Aussteigen vorläufig festgenommen werden. Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen versuchter räuberischer Erpressung ermittelt. Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: