Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (465) Lkw-Fahrer bei Kontrolle barfuß geflüchtet und ausgerastet

    Ansbach (ots) - Nachdem ein Brummi-Fahrer am Dienstagnachmittag, 05.04.05, auf der Autobahn A 6 Heilbronn - Nürnberg nach mehreren Überholverstößen beanstandet werden sollte, griff er die uniformierten Beamten an. Ein Polizeibeamter wurde leicht verletzt, als der rabiate Fahrer mit unmittelbarem Zwang vorübergehend festgenommen werden musste.

    Gegen 16.15 Uhr wurde der Osteuropäer auf einem Rastplatz bei Herrieden (Lkr. Ansbach) angehalten. Nachdem ihm der Verkehrsverstoß eröffnet wurde, flüchtete er zunächst barfuß in das Führerhaus eines zufällig anhaltenden Landsmannes. Als nun die Personalien des 26- Jährigen festgestellt werden sollten, leistete er heftigen Widerstand und verletzte einen Beamten leicht an der Hand. Bei seiner späteren Vernehmung auf der Dienststelle erklärte der Lkw- Fahrer sein Verhalten damit, dass er "einen Raubüberfall durch verkleidete Ganoven" befürchtet habe. Er sei vor einigen Jahren in Polen bereits Opfer eines solchen Überfalls gewesen.

    Die Staatsanwaltschaft Ansbach ordnete eine Sicherheitsleistung an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell