Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (358) Mehrere Fahrzeuge mutwillig beschädigt - Fahrzeugembleme in Serie gestohlen

Nürnberg (ots) - Am 13.03.2005, gegen 04.00 Uhr, wurde die Nürnberger Polizei zum Obstmarkt gerufen. Dort war ein 22-Jähriger über 11 geparkte Kraftfahrzeuge gelaufen, hatte diese mit Fußtritten beschädigt, einen Roller umgestoßen und zwei Terrakotta-Blumenkübel, die vor einem Lokal standen, zerstört. Der dabei angerichtete Sachschaden wird auf ca. 24.000 Euro geschätzt. Der 22-Jährige, der auf die Streife einen äußerst aggressiven, aber auch verwirrten Eindruck machte, wurde vorläufig festgenommen. Dazu mussten ihm Handfesseln angelegt werden. Anschließend wurde der 22- Jährige wegen des Verdachts einer akuten Selbst- bzw. Fremdgefährdung in ein Bezirkskrankenhaus zur weiteren ärztlichen Untersuchung gebracht und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Bereits einen Tag zuvor, am 12.03.2005, kurz nach Mitternacht, nahm eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost drei Jugendliche (alle 15 Jahre) am Heroldsberger Weg vorläufig fest. Anwohner waren auf das Trio aufmerksam geworden, weil es sich an geparkten Fahrzeugen zu schaffen machte. Bei den drei Jugendlichen fand die Streife 17 Kfz-Embleme verschiedener Marken. Bei einer anschließenden Wohnungsüberprüfung wurden bei einem der Drei weitere 18 Kfz-Embleme, die aus früheren Diebstählen stammten, gefunden. Gegen die drei Tatverdächtigen, die nach ihrer Vernehmung den Eltern übergeben wurden, wird nun wegen Fahrzeugteilediebstahls ermittelt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: