Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (356) Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB A 6

    Schwabach (ots) - Am Samstag, 12. März 2005, kurz nach 11.30 Uhr, ereignete sich auf der BAB A 6, Fahrtrichtung Heilbronn, ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem 1 Person getötet und 3 weitere Personen z.T. schwer verletzt wurden.

    Zwischen den Anschlussstellen Schwabach-West und Neuendettelsau hatte sich ein Stau gebildet, an dessen Ende ein Pkw Honda Accord, der mit einer 4-köpfigen Familie aus Nürnberg besetzt war, heranrollte. Dies erkannte die 44-jährige Fahrerin eines tschechischen Sattelzuges zu spät und fuhr auf den Pkw Honda auf, der dadurch noch auf einen vorausfahrenden Sattelzug aus Litauen geschleudert wurde. Im weiteren Verlauf wich die tschechische Lkw- Fahrerin nach links aus und prallte auf dem linken Fahrstreifen noch gegen zwei weitere Fahrzeuge. Die 18-jährige Tochter der Nürnberger Familie zog sich bei dem Unfall tödliche Verletzungen zu. Die 40-jährige Mutter erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Erlangen geflogen. Der 43-jährige Vater und der 8-jährige Sohn kamen leichtverletzt ins Krankenhaus Neuendettelsau.

    Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 50000 Euro. Die Autobahn war für über 3 Stunden total gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von über 10 km Länge, so dass der Verkehr an der AS Schwabach-West ausgeleitet und über die ausgeschilderte Umleitungsstrecke nach Neuendettelsau geführt wurde. Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens kam es auch hier zu Behinderungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale

Telefon: 09122/927-224
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: