Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (265) Zechpreller zum wiederholten Male aufgetreten

    Nürnberg (ots) - Wegen eines "alten Bekannten" wurden Beamte der Polizeiinspektion West in eine Gaststätte in Nürnberg-Gostenhof gerufen. Am 22.02.2005, gegen 21.15 Uhr, rief der Gastwirt des Lokals an und teilte mit, dass er einen Gast zum Zahlen seiner Zeche in Höhe von knapp 25 Euro aufgefordert habe und dieser daraufhin "bewusstlos vom Stuhl gefallen sei". Vorsorglich habe der Wirt den Rettungsdienst verständigt, der allerdings keinerlei Symptome feststellen konnte. Beim Eintreffen der Beamten stellte sich heraus, dass der 52-jährige Gast mit dieser Masche bereits über 80 Mal aufgetreten ist. Bis zum 21.02.2005 saß er deshalb zum wiederholten Male in der JVA ein. . Der 52-Jährige, der sich zu den Vorwürfen nicht äußerte, wurde festgenommen und zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter überstellt, der sofort wieder Haftbefehl erließ. Der Zechpreller wird erneut wegen Zechbetrugs angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: