Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (264) Verkehrsunfall forderte fünf Verletzte

    Nürnberg (ots) - Am 22.02.2005, gegen 10.15 Uhr, befuhr ein 76-jähriger Rentner mit seinem Opel Vectra den rechten Fahrstreifen der Regensburger Straße in Nürnberg in stadtauswärtige Richtung. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug ins Schleudern. Obwohl der Pkw-Lenker versuchte, durch Gegenlenken die Fahrspur zu halten, stieß er mit dem Golf einer 27-jährigen Krankenpflegerin zusammen, die die Regensburger Straße im linken Fahrstreifen stadtauswärts fuhr. Dadurch kam die Frau mit ihrem Pkw nach links in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Opel eines 41-jährigen Angestellten. Dessen Fahrzeug blieb anschließend im Straßengraben liegen. Der Pkw des 76- jährigen Rentners schleuderte ebenfalls nach rechts in den Fahrbahnrand.

    Durch die Zusammenstöße erlitten alle Beteiligten Verletzungen. Der Rentner wurde leicht verletzt, die 27-jährige Golffahrerin, der 41- jährige Opelfahrer und dessen zwei Mitfahrer wurden schwer verletzt und mussten in ein Nürnberger Klinikum eingeliefert werden.

    Es entstand ein Sachschaden von knapp 25.000 Euro. Während der Verkehrsunfallaufnahme kam es in der Regensburger Straße in beiden Richtungen für ca. zwei Stunden zu Verkehrsbehinderungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: