Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (262) Unbekannter Räuber wollte Bargeld

    Nürnberg (ots) - Ein unbekannter Mann betrat am 21.02.2005, gegen 18.30 Uhr, eine Lottoannahmestelle in der Jagdstraße in Nürnberg. Er gab zunächst vor, Zigaretten kaufen zu wollen. Beim Bezahlen der Ware zog der Mann plötzlich ein Messer und forderte mit den Worten: "Geld, Geld, Geld" Bargeld. Die Geschäftsinhaberin verließ daraufhin ihr Geschäft und flüchtete auf die Straße. Der Täter versuchte anschließend, mit seinem Messer die Kasse zu öffnen. Als ein Kunde den Laden betrat, flüchtete der Räuber aus dem Geschäft und rannte die Roritzerstraße entlang. Dort verlor sich dann seine Spur. Entwendet hatte er nichts.

    Beschreibung: Der unbekannte Räuber war ca. 25 - 30 Jahre alt und etwa 180 - 185 cm groß und kräftig. Er war bekleidet mit einer dunklen Hose, einer dunklen Jacke und dunklen Schuhen. Außerdem trug er eine dunkle Mütze.

    Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: