Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (218) Bullterrier biss zu

    Schwabach (ots) - Am 14.02.2005, gegen 09.00 Uhr, wurde eine 44-jährige Mitarbeiterin des Tierheimes in Feucht durch den Biss eines Kampfhundes schwer verletzt. Die 44-jährige Mitarbeiterin des Tierheimes wollte einen 4-jährigen Bullterrier aus seinem Zwinger holen, dabei schnappte der Hund zu und biss ihr den rechten Unterarm durch. Nach sofortiger Versorgung durch den Notarzt vor Ort wurde sie ins Klinikum Nürnberg-Süd eingeliefert. Nach Aussage des Tierheimes wurde ein Tierarzt verständigt, der den Kampfhund einschläfern wird.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: