Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (162) Lagerhalle abgebrannt

Fürth (ots) - Gegen 15.30 Uhr waren Beamte der Polizei Zirndorf in Veitsbronn gerade bei der Aufnahme eines Küchenbrandes, als die ebenfalls anwesende Feuerwehr aus Veitsbronn von einem weiteren Brand verständigt wurde. Am Schelmengraben sollte eine Lagerhalle brennen. In der ca. 10 x 20m großen Halle befanden sich auf einer Seite Stroh und Heu, auf der anderen verschiedene landwirtschaftliche Maschinen. Beim Eintreffen brannte weithin sichtbar die eine Hälfte der Halle. Ein darin stehender Traktor konnte ins Freie gezogen werden. Die auf der anderen Seite befindlichen Maschinen waren durch eine Brandschutzmauer gesichert, sie wurden durch Kräfte der Feuerwehr vorsorglich aus der Halle ins Freie gezogen. Die Futtermittel verbrannten jedoch vollständig. Zeitgleich mit den Löscharbeiten nahm die Polizei die Arbeit auf und befragte Zeugen, die etwas zum Zeitpunkt des Brandausbruchs sagen konnten. Ein Feuerwehrler erinnerte sich schließlich an zwei Kinder, die ihm den Brand meldeten. Durch Befragungen konnten die beiden 13- jährigen schnell ermittelt werden. Sie verwickelten sich immer mehr in Widersprüche bei der Befragung und gaben schließlich zu, in der Halle mit offenem Feuer hantiert zu haben. Als sie sahen, dass ein Feuer um sich ausbrach, flüchteten sie. Den Sachschaden beziffert der Besitzer mit ca. 50.000.- EUR. Menschen wurden nicht verletzt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Fürth - Einsatzzentrale Telefon: 0911/75905-240 Fax: 0911/75905-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: