Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (159) Wohnungsbrand

    Nürnberg (ots) - Am 03.02.2005, gegen 02.30 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Alte Straße im Nürnberger Stadtteil Eibach gerufen. Dort hatte der Wohnungsinhaber, der sich außerhalb des Wohnanwesens aufhielt, plötzlich Hilferufe seiner Ehefrau gehört. Als er zum Wohnanwesen sah, bemerkte er starke Rauchentwicklung. Daraufhin lief der Mann zurück in sein Wohnhaus und barg seine Familie (Ehefrau und die beiden Kinder) aus der Wohnung.

    Der Brand, der offensichtlich in der Küche ausbrach, wurde von der Berufsfeuerwehr Nürnberg gelöscht. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat dazu die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

    Sowohl die Ehefrau als auch ihre beiden Kinder wurden vom Rettungsdienst wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung vorsorglich in eine Nürnberger Klinik eingeliefert.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: