Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (158) Unbekanntes Räubertrio

    Nürnberg (ots) - Am 01.02.2005, gegen 22.00 Uhr, wurde ein 15-jähriger Schüler am Rennweg in Nürnberg Opfer eines Räubertrios. Dem Schüler wurde zunächst mit einer Taschenlampe ins Gesicht geleuchtet, sodass er geblendet war. Anschließend musste er sich mit dem Gesicht zur Wand drehen. Dabei hielten ihn zwei aus dem Trio fest. Der dritte durchsuchte ihn und entnahm aus seiner Geldbörse 20 Euro Bargeld. Anschließend ließen die Drei von ihrem Opfer ab und flüchteten.

    Beschreibung des Trios: Alle drei waren ca. 170 - 180 cm groß, Jugendliche bzw. Heranwachsende und trugen Mützen und Daunenjacken. Eine der Daunenjacken hatte am Kragen ein Fell.

    Das Opfer vertraute sich seinem Vater an, der am 02.02.2005 den Vorfall der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost meldete.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer (0911) 211-3333, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: