Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (82) Innenminister Dr. Beckstein stellte Band 3 von "Notruf 110" vor - Bildveröffentlichung

Von rechts nach links: PHK Hartmut Friese, Innenminister Dr. Günther Beckstein, Polizeivizepräsident Walter Kimmelzwinger, EPHK Günter Schulz, Leiter PI Neustadt/Aisch.

    Nürnberg (ots) - Am 21.01.2005 stellten Bayerns Innenminister Dr. Günther Beckstein zusammen mit Polizeivizepräsident Walter Kimmelzwinger im Polizeipräsidium Mittelfranken in Nürnberg Band 3 der Bücherserie "Notruf 110 - Unglaubliche, aber wahre Begebenheiten - Humorige Anekdoten aus dem Polizeialltag" zusammen mit dem Verfasser vor.

    Der Autor, Polizeihauptkommissar Hartmut Friese (54), ist Angehöriger der Polizeiinspektion Neustadt/Aisch. Er schildert in seinen Büchern auf humorvolle Weise wahre Begebenheiten, die er bzw. seine Kollegen im Polizeialltag erlebten. Dazu hält er seit vier Jahren auch Lesungen vor verschiedenstem Publikum. Bei 180 Veranstaltungen erreichte er bislang mehr als 7000 amüsierte Zuhörer.

    Den Reinerlös seiner Bücher, bisher mehr als 10.000 Euro, stiftet PHK Friese immer der Bayerischen Polizeistiftung, die damit Polizeibeamte unterstützt, die infolge Dienstausübung dienstunfähig geworden sind oder erhebliche gesundheitliche Schäden erlitten haben.

    Bayerns Innenminister Dr. Beckstein hob deshalb das große Engagement von Hartmut Friese in diesem Zusammenhang heraus, das große Anerkennung verdiene. PHK Hartmut Friese, seit 1968 Angehöriger der Bayerischen Polizei, betonte, dass er mit den Bänden versuche, zum guten Image der Polizei beizutragen und damit auch Hemmschwellen abbauen wolle. Ist doch gerade die Polizei in ihrer täglichen Arbeit immer wieder auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

Anlage: 1 Bild

    


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: