Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1576) Von HIV-Infiziertem gebissen - Geschädigter gesucht

    Fürth (ots) - Am Donnerstag (16.12.04), gegen 18.55 Uhr, kam es in einem Lokal in der Fürth Maxstraße zu einem Streit wegen eines Handys. Im Verlauf des zunächst verbalen Streits kam es anschließend zu Handgreiflichkeiten. Hierbei erlitt der jüngere der beiden Männer, ein 33-Jähriger, bei der Polizei als HIV-positiv bekannter, eine blutende Platzwunde an der Lippe. Im Zuge der weiteren Auseinandersetzung biss der 33-Jährige den älteren Mann in die Hand. Noch vor Eintreffen der zwischenzeitlich verständigten Polizeibeamten hatte sich der ältere Mann aus dem Lokal entfernt. Da durch den Biss des 33-Jährigen eine Übertragung des HIV-Virus nicht ausgeschlossen ist, wird der ca. 60 - 70-jährige weißhaarige Mann gebeten, sich mit der nächstgelegenen Polizeiinspektion bzw. mit einem Krankenhaus in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: