Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1503)Familienstreit eskalierte

    Ansbach (ots) - Ansbach - Ein blutiges Ende nahm der innerfamiliäre Streit eines Ehepaares in der Nacht zum Samstag in einem Ansbacher Ortsteil. Nachdem sie zuvor gehörig dem Alkohol zugesprochen hatten, gerieten sich die beiden in die Haare. Der Streit eskalierte derart, dass der 48-jährige Ehemann mit einem Küchenmesser auf seine gleichaltrige Frau einstach. Dabei fügte er ihr schwere Verletzungen im Halsbereich zu. Nur durch sofortige ärztliche Hilfe, die von einer Nachbarin herbeigeholt wurde, konnte eine Lebensgefahr für die Frau abgewendet werden. Mittlerweile ist sie auf dem Weg der Besserung. Der tatverdächtige Ehemann wurde durch die Polizei noch am Tatort festgenommen, die Tatwaffe sichergestellt. Die Kriminalpolizei Ansbach ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Der Tatverdächtige wurde am 05.12.04 der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Ansbach vorgeführt und kam nach Erlass eines Haftbefehles in Haft.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Einsatzzentrale

Telefon: 0981-9094-220
Fax: 0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: