Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1311) Verkehrsbilanz vom verlängerten Wochenende

Nürnberg (ots) - In der Zeit vom 29.10.2004 bis 01.11.2004 wurde die Nürnberger Polizei zu 132 Verkehrsunfällen gerufen. In 18 Fällen davon waren Personen verletzt worden. 19 Verkehrsteilnehmer waren nach Unfällen geflüchtet, wovon bereits vier ermittelt werden konnten. Bei 13 kontrollierten Kraftfahrern zeigte der Alkomat einen Wert über 1,1 Promille, was die sofortige Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte. In weiteren 12 Fällen lag der Wert zwischen 0,5 und 0,8 Promille, und sieben Autofahrer wurden unter Drogeneinfluss festgestellt. Alle wurden angezeigt. 10 Pkw mussten abgeschleppt werden, weil sie verkehrsbehindernd vor allem in Feuerwehranfahrtzonen parkten. Vier Autofahrer waren nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Darunter befanden sich auch die Insassen eines Mietwagens mit Hamburger Kennzeichen, den eine Streife der Polizeiinspektion West am 31.10.2004, gegen 06.00 Uhr, im Bereich der Leyher Straße kontrollieren wollte. Der Pkw flüchtete, und erst später stießen die Beamten auf die Insassen, von denen zwei zu Fuß davon gerannt waren. Schließlich konnte ein 20-Jähriger als der Fahrer ermittelt werden. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zur Anmietung hatten sich die drei jungen Männer den Führerschein eines Freundes ausgeliehen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: